Kaufvertrag Pferd

Kaufvertrag PferdViele Eltern kennen dies. Die Tochter möchte unbedingt ein Pferd kaufen, möchte Reiten und ihrer Leidenschaft nachgehen. Wenn die finanziellen Mittel es zulassen, werden bei dauerhaften Interesse des Kindes früher oder später zumindest einige Tiere einmal angeschaut. Und dann passiert es. Die Tochter verliebt sich förmlich in eines dieser unglaublich treuen Wesen und ist sich sicher, dieses Pferd ist es. Es ist nicht einfach an der Stelle als Elternteil den Traum des Kindes zu zerstören. Also wird überlegt, gerechnet und das Pferd angeschafft. Doch es handelt sich dabei natürlich, ähnlich wie bei einem Autokauf, um eine Anschaffung und einen Kauf. Der Kaufvertrag kann mündlich geschlossen werden. Wir empfehlen jedoch unbedingt das Geschäft rechtlich abzusichern und mit unserem kostenlosen Kaufvertrag Pferd einen Kaufvertrag vorzubereiten.

 

Kaufvertrag Pferd herunterladen

Der Muster Kaufvertrag Pferd kann über die folgenden Downloadlinks heruntergeladen werden. Er steht für verschiedene Office Anwendungen bereit, sodass an der Stelle nur korrekte Formatierungen zu finden sind. Nutzen Sie daher unbedingt die für ihre Office Suite optimierte Datei. Ansonsten kommt es eventuell bei der Konvertierung von einem Fremdformat zu technischen Schwierigkeiten. Wir investieren viel Aufwand in die Erstellung und Pflege der Dokumente, damit es für Sie nur noch wenige Augenblicke dauert bis aus unserem Muster Kaufvertrag Pferd ein fertige Pferdekaufvertrag wird. Sollten Sie bisher noch kein Office Programm verwenden, können wir mit gutem Gewissen LibreOffice empfehlen. Diese Software ist ausgereift und vollkommen kostenlos. Alternativ steht auch mit Google Documents eine Lösung bereit, welche keine Installation einer Software erfordert. Sie können die OpenOffice Vorlage damit direkt im Browser öffnen und bearbeiten. Hier nun die Downloads im Einzelnen:



Hinweis: Wir bieten den Kaufvertrag Pferd kostenlos als Vorlage an. Wir können jedoch keinerlei Haftung übernehmen. Die Verwendung erfolgt deshalb ausschließlich auf eigene Gefahr hin.

 

Recht auf ein gesundes Pferd

Die Rechtsprechung betrachtet Tiere als Gegenstände oder Sachen. Dies klingt zunächst härter als es gemeint es, denn der Vergleich hinkt. Immerhin sind Pferde, oder Tiere allgemein, alles andere als leblose Gegenstände. Dennoch, im rechtlichen Sinne ist ein Tier ein Gegenstand. Und bei dem Kauf eines solchen Gegenstands, also auch bei dem Kauf eines Pferds, hat der Käufer ein Anrecht auf ein fehlerfreies Tier, ohne verdeckte Mängel. Dabei sind nicht nur rein gesundheitliche Befunde gemeint. Der Verkäufer darf den Käufer nicht täuschen. So darf er auch keine falschen Versprechen abgeben was das Verhalten eines Tieres angeht. Wir empfehlen daher unbedingt alles besprochene in unserem Muster Kaufvertrag Pferd zu erfassen. So kann es später keine Diskussion oder gar eine gerichtliche Auseinandersetzung geben. Alle Verhaltensweisen, Krankheiten und Eigenarten eines Pferdes sollten unbedingt im Kaufvertrag angegeben werden. Das ist sowohl im Interesse des Käufers, aber auch im Sinne des Verkäufers.

Problematisch ist vor allem, dass der Käufer beweisen muss, dass das Pferd bereits krank war oder die Probleme hatte, als er den “Kaufvertrag Pferd” unterschrieben hat. In manchen Fällen ist dies relativ einfach. Wenn zum Beispiel der Verkäufer angegeben hat, dass Tier lässt sich einwandfrei in einer Anhänger führen, dies jedoch überhaupt nicht der Fall ist, so liegt meist ein tieferes psychisches Problem vor. Je schneller der Kunde handelt, desto größer die Chance, dass dieses Verhalten als bereits vorhanden anerkannt wird. Es gilt als Wertminderung. Es gibt jedoch auch Dinge, bei denen es schwer wird zu belegen, dass der Verkäufer davon in Kenntnis gewesen sein muss. Daher ist es unbedingt zu empfehlen, eine tierärztliche Untersuchung durchführen zu lassen.

Comments are closed.