Kaufvertrag Moped

Kaufvertrag MopedUnser Kaufvertrag Moped ist auf dieser Seite verfügbar. Er steht vollkommen kostenlos zur Verfügung und kann frei verwendet werden. Er wurde inhaltlich speziell für die Bedürfnisse beim Verkauf von einem Moped optimiert. Es entstehen für die Verwendung keinerlei Kosten und auch der Download ist nicht an eine Gegenleistung wie die Anmeldung an einem Newsletter oder ähnliches gekoppelt. Wir liefern wirklich ausschließlich unkompliziert Kaufverträge aus. Wir freuen uns wenn Sie ihr Ziel ohne Mühe erreichen und Sie möglichst einfach und ohne viel zu suchen dort hingelangt sind. Im besten Fall fangen Sie an zu lächeln. Es steht ihnen sicher gut!

 

Kaufvertrag Moped herunterladen

Der Kaufvertrag Moped kann über die folgenden Links in unterschiedlichen Dateiformaten heruntergeladen werden. Jedes Format ist dabei für die Verwendung mit einer bestimmten Office Software bestimmt. Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe gängiger Dokumenttypen, welche wir alle mit einer eigenen Version unterstützten. Jedes Dokument wird von uns einzeln optimiert und bis ins Detail auf die Verwendung mit der jeweiligen Software abgestimmt. Da es jedoch auch innerhalb einer Software Familie eine Menge Versionen gibt, welche wiederum auf verschiedenen Betriebssystemen und Betriebssystemversionen laufen können, sind kleinere Fehler in der Darstellung und Formatierung leider nicht zu 100% auszuschließen. Wir hoffen mit intensiven Tests jegliche Probleme in unserem Kaufvertrag Moped behoben zu haben. Sollte das nicht der Fall sein, freuen wir uns über einen kurzen Hinweis.


Hinweis: Wir übernehmen keinerlei Haftung für den kostenlos zur Verfügung gestellten Kaufvertrag Moped. Die Verwendung erfolgt daher vollständig auf eigene Gefahr hin.

 

Vertrauen ist gut, Kontrolle noch besser

Bevor Sie den Kaufvertrag Moped unterschreiben, sollten beide Parteien sich sicher sein, dass alle gemachten Angaben stimmen. Dies gilt sowohl für Verkäufer als auch für den Käufer. Der Verkäufer sollte sich unbedingt einen Ausweis zeigen lassen und ggf. auch zusätzlich einen Führerschein bzw. Fahrerlaubnis bei Jugendlichen. Der Käufer sollte unbedingt den Zustand der Maschine genau untersuchen. Im besten Fall sollte man kurz eine Probefahrt machen und dann in eine Zweirad-Werkstatt fahren. Dort kann man das Moped einmal prüfen lassen. Die Lenkung, Kabel und Schläuche, der Motor sowie das Getriebe und ähnliches können nur mit einem genaueren Blick “unter die Haube” begutachtet werden. Gleiches gilt meist für Bremsen, Federn sowie möglicherweise auch den Vergaser und ähnliches. Wie tief man hier nachschauen lassen sollte hängt in erster Linie vom Preis ab.

 

Bezahlung

Die Bezahlung wird vertraglich festgehalten. Auch wenn im Kaufvertrag Moped die Möglichkeit gegeben ist Raten zu vereinbaren, so empfehlen wir dennoch unbedingt die Barzahlung bei einem Verkauf im privaten Rahmen. Zahlungen per Überweisung, Schecks oder ähnliches können immer schief gehen und bieten eine Menge Möglichkeiten für Betrug. Wenn der Dieb falsche Angaben zur Person gemacht hat und mit dem Moped erst einmal weg ist, würde man sich über eine Barzahlung freuen. Geben Sie daher nicht einfach nach. Sie sollten als Verkäufer nahezu immer auf Barzahlung bestehen, es sei denn Sie kennen den Käufer persönlich oder wohnen zum Beispiel ganz in der Nähe. So würde eine Strafanzeige im Zweifel nicht “ins Leere” laufen.